Alte Tabakfabrik

Die ehemalige Königliche Tabakfabrik und heutige Universität von Sevilla ist das zweitgrößte Bauwerk in Spanien und zählt zu den ersten Industriegebäuden überhaupt. Aufgrund der Wichtigkeit dieser emblematischen Einrichtung bildeten die Zigarrendreherinnen, mit über tausenden von Frauen, Anfang des 19. Jh.die größte Arbeitergruppe in Andalusien; unter ihnen die Zigeunerin Carmen, die der Komponist George Bizets mit seiner gleichnamigen Oper unsterblich machte.

Alte Tabakfabrik abonnieren