Casa Palacio de la Condesa de Lebrija (Adelspalast)

Der Stadtpalast der Gräfin von Lebrija ist ursprünglich aus dem 16. Jh. und im typisch andalusischen Renaissance-Mudejarstil errichtet. Die heutige Ausstattung beeindruckt vor allem durch Räume, die originale römische Mosaike zieren und in denen eine beachtliche Sammlung von Gebrauchs- und Haushaltsgegenständen aus römischer und arabischer Zeit ausgestellt ist.

Die Gräfin selbst, eine Kunstsammlerin im modernen Sinne, bezeichnete ihre Residenz als „Reliquiar“ voller Erinnerungsstücke.

Casa Palacio de la Condesa de Lebrija (Adelspalast) abonnieren