Maria Luisa Stadtpark

Der von der Herzogin von Montpensier, Maria Luisa de Orleons, gestiftete Park erhielt seine Gestaltung anlässlich der Ibero-Amerikanischen Ausstellung von 1929 durch den Gartenarchitekten Jean Claude Le Forestier. Die "Grüne Lunge", wie die Gärten auch genannt werden, erstreckt sich über 40 Hektar entlang des Guadalquivir nach Süden bis zur Plaza de America.

An heißen Tagen spenden die riesigen Tropenbäume Schatten und die vielen bunt gefliesten Springbrunnen und künstlich angelegten Teiche angenehme Abkühlung und Erholung.

Maria Luisa Stadtpark abonnieren